„Wahlverwandtschaften“ in der Toscana des Ostens

Werkzeuge für Gemeinschaftsbildung

Ein Seminar mit Exkursion für Gemeinschafts-GründerInnen und Interessierte

mit Thomas Meier

Die Gegend zwischen Weimar, Erfurt, Jena und Rudolstadt bildet eine der schönsten Kulturlandschaften im Herzen Deutschlands. In den letzten Jahren hat hier auch eine bunte Vielfalt gemeinschaftlichen Lebens Einzug gehalten. All jene, welche selbst eine Gemeinschaft in dieser Gegend bzw. anderswo gründen oder sich einer bestehenden Gemeinschaft anschließen wollen und sich von den hier entstandenen Projekten inspirieren lassen möchten, sind herzlich zu diesem Seminar mit einer angeschlossenen Exkursion eingeladen.

Am Sonntag werden wir gemeinsam Gemeinschaften in der näheren Umgebung besuchen: den „Lebensgut Cobstädt e.V.“ und die „Kunesto eG“ in Cobstädt bei Erfurt sowie die Menschen des Windberg e.V. in Beichlingen bei Kölleda. Dort können wir Gemeinschaft in verschiedenen Phasen und mit unterschiedlichen Prioritäten erleben und sind als interessierte Gäste herzlich willkommen. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung bis zum Dienstag vor dem Seminar-WE - telefonisch oder per email (max. Anzahl der TeilnehmerInnen: 20). Für die Teilnahme am Seminar für beide Tage inkl. Verpflegung geben die TeilnehmerInnen einen finanziellen Beitrag nach Selbsteinschätzung.

Übernachtungen sind nach Anfrage im Schloss möglich (25,-€ pro Übernachtung im Gästezimmer / 7,-€ pro Übernachtung im eigenen Zelt oder 9,- € im eigenen Wohnmobil – Kinder ab 6 Jahren jeweils die Hälfte). Auch eine Anreise am Freitag ist möglich.

 

 

Der Samstag wird mit einer ausführlichen Führung Gelegenheit bieten für einen ersten Eindruck vom
Leben auf Schloss Tonndorf, später dann zum Kennenlernen Gleichgesinnter, zum Erfahrungsaustausch,
für Fragen, Inspiration und Beratung rings um das Thema Gemeinschaftsbildung. Themen sind u.a. die
Klärung persönlicher Wünsche, Wege der Gruppenbildung, Wahl einer geeigneten Rechtsgestalt,
Finanzierungsmöglichkeiten und Entscheidungsfindungen. Der Tag kann Ausgangspunkt sein für weitere
gemeinsame Schritte.
Am Sonntag werden wir gemeinsam drei Gemeinschaften bzw. Gemeinschafts-Initiativen in der näheren
Umgebung besuchen: die „Sonnenhof eG“ in Hohenfelden in der Nähe Tonndorfs, die „kunesto eG“ in
Cobstädt bei Erfurt und die „Mühle am See eG i.Gr.“ in Heichelheim bei Weimar. Dort können wir
Gemeinschaft in verschiedenen Phasen und mit unterschiedlichen Prioritäten erleben und sind als
interessierte Gäste herzlich willkommen.
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung bis spätestens drei Tage im Voraus - telefonisch oder per
email (max. Anzahl der TeilnehmerInnen: 20). Die Seminargebühr für beide Tage inkl. Verpflegung kostet
insgesamt 80,- EUR. Übernachtungen sind nach Anfrage im Schloss möglich.

  Info:

Thomas Meier
Architekt und Projektentwickler Mitbegründer des Lebensgutes Weimar-Ehringsdorf und der Lebensgemeinschaft auf Schloss Tonndorf

Das Schloss 156, 99438 Tonndorf
036450-44057 (auch AB)
 Kontakt





© 2017 Gemeinschaft auf Schloss Tonndorf